HomeMatic CCU (piVCCU) installieren

von Admin


erstellt am 17. Mai 2019 - Lesezeit: 5 Minuten
Cover Image

HomeMatic ist das Smart Home System von eQ-3, welches mehr als 80 Geräte zur Licht-, Rollladen- und Heizungssteuerung beinhaltet. Mit einem kleinen Funkmodul wird unser Raspberry Pi im Handumdrehen zu einer vollwertigen Homematic CCU die wir dann auch mit dem ioBroker ansteuern können. 

Voraussetzung

Falls noch nicht geschehen sollte noch die Grundinstallation des Raspberry Pi durchgeführt werden.

Der Raspberry Pi muss über LAN an den lokalen Router angeschlossen werden (über WLAN funktioniert es leider nicht).

Das Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB muss in den Raspberry Pi eingebaut sein (kostet ca. 20€). 

1. Download der Pakete 

wget -q -O - https://www.pivccu.de/piVCCU/public.key | sudo apt-key add -

sudo bash -c 'echo "deb https://www.pivccu.de/piVCCU stable main" >> /etc/apt/sources.list.d/pivccu.list'

sudo apt update

2. Funkmodul aktivieren

sudo apt install pivccu-modules-raspberrypi

Jetzt aktivieren wir GPIO für das HM-MOD-RPI-PCB Funkmodul und stellen das interne Bluetooth auf miniUART um.

sudo bash -c 'cat << EOT >> /boot/config.txt

dtoverlay=pi3-miniuart-bt

enable_uart=1

force_turbo=1

EOT'

3. Netzwerk Interface konfigurieren

Das WLAN wir dann nicht mehr funktionieren

Deaktivieren der seriellen Konsole:

sudo sed -i /boot/cmdline.txt -e "s/console=serial0,[0-9]\+ //"

sudo sed -i /boot/cmdline.txt -e "s/console=ttyAMA0,[0-9]\+ //"

Hinzufügen einer Netzwerk Bridge:

sudo ip link show | cut -d' ' -f2 | cut -d: -f1 | grep -e '^e.*'

Jetzt muss eth0 ausgegeben werden):

Jetzt erstellen wir einen zweiten (virtuellen Netzwerkadapter, der später in unserem Router eine extra IP Adresse bekommt). 

sudo apt remove dhcpcd5

sudo apt install bridge-utils

sudo bash -c 'cat << EOT > /etc/network/interfaces

source-directory /etc/network/interfaces.d

auto lo

iface lo inet loopback

iface eth0 inet manual

auto br0

iface br0 inet dhcp

bridge_ports eth0

EOT'

Jetzt starten wir den Raspberry Pi neu:

sudo reboot

4. CCU2 (piVCCU) installieren

sudo apt install pivccu

CCU2 Version abfragen:

sudo dpkg -s pivccu | grep 'Version'

Abfragen des CCU2 status:

sudo pivccu-info

Aufrufen der CCU2 Weboberfläche

Die angezeigten IP-Adresse kann jetzt im Webbrowser eingegeben werden und so auf den CCU2 Server zugeriffen werden. Es sollte auf jeden Fall ein Admin Passwort für die CCU2 erstellt werden! 

5. Updates

Später kann piVCCU so auf die neuste Version geupdatet werden:

sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade

6. Troubleshooting

Falls die Meldung Die Homematic CCU2 ist noch nicht bereit dauerhaft kommt, kann folgendes helfen:

Achtung, dadurch gehen alle Einstellungen der Homematic CCU verloren! 

sudo systemctl stop pivccu

sudo cp /var/lib/piVCCU/userfs/etc/config/homematic.regadom.bak /var/lib/piVCCU/userfs/etc/config/homematic.regadom

sudo systemctl start pivccu

Falls ein Backup vorhanden ist kann dies jetzt über das Homematic Webinterface eingespielt werden.


Hinterlasse einen Kommentar:

Es wurden noch keine Kommentare verfasst, sei der erste!
Suche